Kindeswohlgefährdung

Glaubensfreiheit versus Kindeswohl

Informationen zu familienrechtlichen Konflikten im Kontext religiöser und weltanschaulicher Gemeinschaften, erarbeitet von AJS NRW und Sekten-Info NRW

„Mögliche Beeinträchtigungen des Kindeswohls im Kontext religiöser und weltanschaulicher Gemeinschaften im Blick der Familiengerichtlichen Rechtsprechung:
– Beschneidung des sozialen Kontakts
– Beeinträchtigung der körperlichen Integrität
– Verweigerung medizinischer Versorgung
– Vernachlässigung
– übermäßige religiöse Beeinflussung
– Beeinträchtigung der psychischen Entwicklung
– Loyalitätskonflikte

Nach § 1685 BGB haben Großeltern und Geschwister ein Recht auf Umgang mit dem Kind, wenn dieser dem Wohl des Kindes dient.

Die Zugehörigkeit des den Umgang beanspruchenden Elternteils zu einer religiösen Gemeinschaft allein reicht nach der Rechtssprechung nicht aus, um das Umgangsrecht zu beschränken.“

Kindeswohlgefährung bei Jehovas Zeugen – erschütternde Beispiele, die immer noch aktuell sind

In der SternTV-Reportage haben Experten und Betroffene noch darüber gesprochen, wie Kinder bei Jehovas Zeugen durch geschürte Ängste geschädigt werden. Heute liegen unserem Verein über 100 Erfahrungsberichte vor, in dem Betroffene schildern, wie sie noch heute darunter leiden, teilweise sogar Selbstmordversuche unternommen haben und psychologische Hilfe in Anspruch nehmen mussten. Beispiele finden Sie hier.

Kindertaufe

Warum die Kindstaufe der Zeugen Jehovas gefährlich ist — für das Kind und seine Eltern

Berichte Betroffener

20min.ch 05.Mai.2019 – Micha Barth war bei den Zeugen Jehovas. Als Kind wurde er dort körperlich gezüchtigt. Nun kämpft er gegen Kindesmisshandlung und -missbrauch.

Videos von Jehovas Zeugen als jugendgefährdet eingestuft

Metro 25.03.2019 – Schweden – Gerichtsverfahren gegen Jehovas Zeugen wegen jugendgefährdender und diskriminierender Videos

Weitere Informationen folgen in kürze