Großbritannien untersucht sexuellen Kindesmissbrauch bei Jehovas Zeugen

Patheos 04.05.2019 – Die unabhängige Untersuchung von sexuellem Kindesmissbrauch (Independent Investigation into Child Sexual Abuse – IICSA) des Vereinigten Königreichs wird ihre Untersuchungen auf eine Reihe religiöser Organisationen ausweiten, darunter auch auf die Zeugen Jehovas.

Auch die Charity Commission führt auch eine Untersuchung zu Fragen des Kinderschutzes in der Watch Tower Bible and Tract Society of Britain, der Hauptzentrale der Zeugen Jehovas in Großbritannien durch, die von der Kommission reguliert wird.

Letztes Jahr kontaktierten mehrere Personen The Guardian mit Vorwürfen wegen sexuellem Kindesmissbrauch und anderer Misshandlungen in der Gemeinschaft der Zeugen Jehovas im Vereinigten Königreich. Sie beschrieben eine Kultur der Vertuschung und Lüge, in der hochrangige Mitglieder der Organisation, die als Älteste bekannt sind, die Opfer davon abhalten vor die Öffentlichkeit zu treten, aus Angst, „Schande über Jehova“ zu bringen und sie daher von der Gemeinde und ihren Familien trennen.

Hier geht es zur deutschen Übersetzung des Artikels mit Stimmen Betroffener.